Dirk Diedrich

Sozialdemokrat

22. Dezember 2020

Allgemein
Weihnachtsbrief 2020

Liebe Genossin,

Lieber Genosse,

es neigt sich ein turbulentes Jahr dem Ende entgegen. Mehr oder minder motiviert steuern wir durch die Adventszeit in Richtung Weihnachten. Ein besonderes Fest dieses Jahr. Nicht, weil wir uns mehr lieben als sonst. Nicht, weil wir mehr an die Menschen um uns herum denken. Nicht, weil wir dankbarer sind, sondern weil sich in unseren Köpfen vieles nur noch die Corona-Lage dreht.

Ja, unbenommen unser aller Leben ist eingeschränkt und wir leben unter besonderen Bedingungen. Der Eine hat Wut im Bauch, der Andere hat Angst im Kopf. Wir sind zum Glück alle verschieden. Aber liebe Genossinnen und Genossen, wer oder was hält uns davon ab auch an die Dinge zu denken, die ich eingangs erwähnte?

Ist es nicht die Zeit, in der wir mehr aufeinander achten sollten? Den Telefonhörer nehmen und einfach mal Jemanden aus unseren Reihen anrufen. Ob man einfach nur mal quatscht, oder sich gegenseitig beim Einkauf unterstützt. Ihr Lieben, wenn wir nicht auf uns gegenseitig achten, wer tut es denn dann?

Weihnachten ist nicht nur die Zeit der Besinnung auf sich selbst, sondern auch die Zeit in der man Zeit hat an andere zu denken. Wir haben alle viel ertragen, lasst uns Freude schenken in diesem Jahr ohne Weihnachtsmärkte oder Weihnachtsfeiern. Sorgt dafür, dass die Fürsorge und die Liebe diesen Kampf gewinnen und nicht Frust und Gram.

Der Kreisvorstand der SPD Dithmarschen wünscht allen ein besinnliches Fest, einen guten Rutsch und einen gesunden Start in das Jahr 2021

 

Für den Kreisvorstand

Dirk Diedrich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.